Renovierung und Neueinrichtung der Werkstatt

Meine alte Werkstatt war etwas überfrachtet und sollte neu gestaltet werden.
Die Renovierung und Neueinrichtung der Werkstatt erfolgte in diesem Sommer.

Der Kellerraum wurde zunächst leer geräumt.
Der Teppich, ein alter Kleiderschrank, ein alter Besenschrank, ein alter Badezimmerschrank sowie die Papiermülltonne wurden entsorgt bzw. dauerhaft aus dem Keller verbannt.
Anschließend wurden die Wände mit Wandfarbe und der Fußboden mit Betonfarbe gestrichen.
Auch die Fenster erhielten einen Neuanstrich.

Die Elektroinstallation wurde in diesem Zuge gleich mit überholt.
Es kam eine 58W-Leuchtstofflampe in die Raummitte und zwei 58W-Leuchtstofflampen über die Werkbänke.
Die Lampe in der Raummitte und die Lampen über der Werkbank lassen sich über Schalter an der Tür getrennt schalten.
Ferner kamen drei neue Steckdosen über die Werkbank, sowie drei neue Steckdosen an die Wand hinter der Bohrmaschine für den Betrieb des Druckluftkompressors und des Staubsaugers.

Nach dem Anstrich wurde Werkstatt u.a. mit drei neu angeschafften Werkstattschränken wieder eingerichtet.